Serving the children of the world

Kiwanis Braunschweig, eMail: club@kiwanis-braunschweig.de
  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

Zu seinem 50.Geburtstag hat sich der Braunschweiger Kiwanis-Club etwas Besonderes für die Kinder unserer Stadt ausgedacht:

 

8 kurze Filme zu verschiedenen Themen der Geschichte Braunschweigs und seinen Gebäuden und Denkmälern.

 

 

 Stadtgeschichte für Kinder – die Frage

 

 

- wie kann man Grundschulkindern und jungen Heranwachsenden etwas von ihrer Heimatstadt nahebringen kann, die doch ihre Identität mitgeprägt hat

 

- und zu dem sie von allein vielleicht keinen Zugang finden würden?

 

Stadtgeschichte für Kinder – die Idee und der Plan

 

·        Es muss etwas Digitales sein und das Auge ansprechen;

·        Es soll „pep“ haben und kindgerecht angeboten werden;

·        Es soll den Lehrkräften als Einstiegsmodul bekannt gemacht und dann von ihnen genutzt werden (die bisher befragten Lehrkräfte waren alle von der Sache angetan).

·        Es soll auf den Internet-Plattformen erreichbar sein, auch auf denen der Stadt, des Städtischen Museums und des Tourismusbüros bzw. Stadtmarketings

 

Stadtgeschichte für Kinder – die Ausführung

 

·        An der FH Ostfalia / Campus Salzgitter-Gebhardshagen gibt es den Studiengang für Medienproduktion, Dozent ist Prof. A. Kölmel.

·        Professor Kölmel nahm die Idee sehr positiv auf und konnte ein Filmteam von 4 Studentinnen der FH für diese Aufgabe gewinnen.

·        Mit Hilfe unseres „inputs“ sind 8 Reportagen hergestellt worden, die jeweils von Stellen/Denkmälern/ Besonderheiten der Gegenwart in Braunschweig ausgehen und einen Streifzug durch die Historie machen.

·        Dabei spielen auch Exponate unserer Museen eine Rolle.

 


 

Stadtgeschichte für Kinder – was gibt es schon?

 

Es gibt durchaus interessante stadtgeschichtliche Informationen auch für Kinder, aber

·        Diese richten sich vor allem an Leser und Betrachter, die mit einem konkreten Interesse an bestimmte herantreten.

·        Viele Städte bieten Bücher an (mit der Maus, Wimmelbilder-Bücher etc.), aber keine visuelle digitale Darbietung.

·        Für Erwachsene gibt es etliches, sehr ansprechende Videos mit Themenrundgängen etc.

 

Stadtgeschichte für Kinder – das Ergebnis

 

Die Studentinnen der FH haben Kurzfilme unter dem Motto

 

„Auf den Spuren Braunschweigs“

 

zu folgenden Themen gedreht:

 

1.   Die Braunschweiger Mumme                                              4.30 min.

2.   Geflogen oder nicht geflogen?

Die Kanonenkugel in der Mauer des Domes                     4.00 min.

3.   Der Weg der Oker                                                                3.30 min.

4.   Wer war Heinrich Büssing?                                                 3.00 min.

5.   Die mysteriösen Kratzspuren                                              5.00 min.

6.   Till Eulenspiegels Streiche                                                  6.00 min.

7.   Die Geschichte des Fußballs                                              5.30 min.

     8.  Der Braunschweiger Nussberg                                          3.00 min.

 

Durch das Projekt möchten wir erreichen, dass unsere Schulkinder einen offenen Blick für ihre Stadt und deren Geschichte bekommen und sie letztlich auch Lust haben, ganz analog die Exponate zur Stadtgeschichte in unseren Museen anzuschauen.

 

Geplant ist dafür zum Schluss der Schnitzeljagd durch Braunschweig´s Geschichte eine Belohnung, die sie dann dort im Altstadtrathaus bekommen sollen.

 

gez. Dr. Joachim Beutler

Präsident Kiwanis Braunschweig

 

Braunschweig, im November 2021